Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Vom Mütterverein zur 

Katholischen Frauengemeinschaft St. Martinus

 

 

k


steht nicht für Kirche, Küche, Kinder
sondern für katholisch


f


steht nicht für Ferien, Freizeit, Frühstück
sondern für Frauengemeinschaft


d


steht nicht für Dummheit, Diät, Durst
sondern für Deutschland

 

 

 

Wir über uns:

 

Die kfd........

- ist mit ca. 700.000 Mitgliedern in 6000 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.

- ist in Stommeln mit ca. 300 katholischen und auch evangelischen Frauen unterschiedlichen Alters eine der größten Gruppierungen am Ort.

- ist nicht mehr der „Mütterverein“ früherer Tage, sondern eine Gemeinschaft die sich weiterentwickelt hat, und in der sich Frauen aus verschiedenen Lebenssituationen und – phasen wechselseitig unterstützen und tragen.

- ist eine Weggemeinschaft, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten.

- setzt sich ein für die Rechte der Frauen und gibt ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, im politischen Raum Vorschläge einzubringen, und die Gesellschaft mitzugestalten.

 

 

 

Mitwirkung der kfd-Frauen:

 

- Kleiderstübchen

- Caritas Ausschuß der Gemeinde

- Caritas-Haussammlung

- Krankenhaus-Besuchsdienst

- Hospiz-Bewegung

- Dritte –Welt – Kreis

- Verteilung des Pfarrbriefes

 

BEILAGE zu „frau und mutter“Mai 2019

Mai-Kinder: Es geht ein Zittern durch die Blüten, man denkt, das kommt vom Wind, doch ist es einer dieser Tage, an dem die Pflanze sich besinnt. Sobald die Blütenblätter schweben, die Arbeit an der Frucht beginnt, und von den Früchten, die dann reifen, ist jede auch des Maien Kind. (Emanuel Mireau)

TERMINE

 

02. Mai 2019

 

 

09.00 Uhr

 

Frauenmesse mit anschl. Frühstück im Martinushaus

 

 

 

 

08. Mai 2019

 

 

18.30 Uhr

 

 

Gedächtnistraining im Martinushaus

Kosten: 3,30 Euro pro Person

 

 

 

14. Mai 2019

 

 

Besuch des Ostasiatischen Museums anl. der Ausstellung: „Alles unter einem Himmel“

 

 

Kosten: 17 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau:

06. Juni:Walfahrt nach Werl. Abfahrt um 8.30 Uhr ab Bushaltestelle Hauptstraße/ Eschgasse